Alles-auf-einmal ist manchmal besser als Schritt-für-Schritt