Thomas Müller: „Design beschäftigt sich mit der Zukunft“